Taking too long? Close loading screen.

Spielgemeinschaft wird im Jugendbereich fortgeführt

Unabhängig von den vielen offenen Fragen, die der Umgang mit dem Corona-Virus mit sich bringt, werden im Hintergrund bereits alle Weichen für die kommende Saison gestellt. In den Jugendabteilungen des Büchen-Siebeneichener SV und S.I.G. Elmenhorst setzt man weiterhin auf Kontinuität. So wurde bereits frühzeitig die Fortführung der SG BSSV/Elmenhorst für die Saison 2020/2021 beschlossen.Bereits seit vier Jahren besteht die Zusammenarbeit und wurde sukzessive ausgebaut. Ab der C-Jugend kooperieren beide Vereine und wollen weiterhin viele junge Kicker in der Region auf und neben dem Platz fordern und fördern. Das Ziel beider Jugendabteilungen deckt sich dabei: Möglichst viele junge Fußballer in den Seniorenbereich zu übergeben. Wie zuletzt aus den sozialen Medien zu entnehmen, profitieren die Herrenabteilungen ungemein davon. Dazu kommen noch drei junge Frauen, die letzte Saison den Sprung in die jeweilige Damenmannschaft geschafft haben.“Wir wollen weiterhin für junge Menschen eine attraktive Anlaufstelle darstellen und jugendliche Fußballer bestmöglich ausbilden, damit diese sowohl gefördert als auch gefordert werden. Wichtig ist dabei natürlich auch der Spaßfaktor. Dazu bedarf es jeder Menge Einsatz und Engagement, besonders bei den Trainern. Denen gebührt unserer besonderer Dank für ihre Arbeit. Aber auch die Eltern und Spieler haben einen großen Anteil“, sind sich André Greve und Thorben Lohse einig.Da die Kommunikation durch das Corona-Virus nur eingeschränkt möglich ist, mussten in den vergangenen Wochen viele Gespräche per Telefon geführt werden, um die Trainerplanung voran zu treiben. Das oberste Ziel ist es in allen Jahrgängen mindestens eine Mannschaft zu stellen.Die genauen Trainerteams werden in den kommenden Tagen vorgestellt. Schon jetzt steht fest, dass alle Jahrgänge von lizensierten Übungsleitern trainiert werden.“Bis zur eigentlichen Sommerpause ist noch etwas Zeit und wir werden schauen wie viele Mannschaften wir pro Jahrgang melden können. Daher würden wir uns über weitere Unterstützung im Trainerstab natürlich sehr freuen, da der ein oder andere Trainer beruflich sehr eingespannt ist. Selbstverständlich freuen wir uns auch immer über neue Spieler, die Lust haben diesen Weg gemeinsam mit uns zu gehen. Hierzu können sich interessierte Jugendliche jederzeit bei uns melden“, stellen beide Jugendleiter klar. Noch sind nicht alle Planungen für die kommende Saison abgeschlossen, aber der Weg ist bereits geebnet.

Das könnte Dich auch interessieren...

Fußball

BSSV-Jugend vom SHFV ausgezeichnet

Die Jugendabteilung des BSSV wurde heute vom Schleswig-Holsteinischer Fußballverband zum Quartalssieger beim Jugend-Award ernannt. Der Verband kürt damit die herausragende Leistung der Vereine und deren

Weiterlesen »
Scroll to Top